Even Napoleon found his way to Auerstedt

In the small Thuringian town of Auerstedt, there has been a large willow palace for more than twenty years. This willow palace, as well as its woods and meadows around it, will host us in August.

We are curious to see how warm the late summer will be. Since we will be doing everything outdoors, you might want to pack an extra pair of yoga pants ­čśë

We will camp on the meadow, workshops will be held in big circus tents, safe from rain and sun. You can also arrive the night before and leave the morning after.

You can read about the best way to get there here.
Just enter “Am Auerworldpalast Auerstedt” in your navigation system.
There is a carpool exchange to help you get there together.

(Sorry the information on the right are unfortunately only in german available)

Wenn ihr etwas mehr Zeit mitbringen k├Ânnt, lohnt sich auch eine Wanderung zum Festival. Zelt habt ihr eh dabei, dann k├Ânnt ihr auch die malerisch sch├Âne Landschaft erwandern. Wenn ihr euch an den Radwegen (siehe unten) orientiert, gibt┬┤s auch kein Verlaufen. Diese f├╝hren durch viele historische Orte, auf den Spuren von Napoleon oder Goethe, wie auch durch landschaftlich sch├Âne Weinberge und Flusst├Ąler.

Bei OpenRouteService k├Ânnt ihr euch eine sch├Âne Strecke raus suchen lassen.
Ihr wolltet schon immer mal das Reisen per Anhalter ausprobieren, habt euch bisher aber noch nicht getraut oder hattest die M├Âglichkeit dazu? Da Trampen wohl die sch├Ânste Art der Anreise zum Festival ist, haben wir hier ein paar Infos und Tricks gesammelt, denn Trampen spart nicht nur Geld und ist gut f├╝r die Umwelt, sondern du triffst auch jede Menge nette Menschen und es entstehen oft sehr interessante Gespr├Ąche!

Sollte euch das Trampen zu langweilig oder gef├Ąhrlich sein, fragt doch mal in eurem Freundeskreist. Denn zu zweit (oder auch mehr) macht das Trampen noch mehr Spa├č!
Damit du dich beim Trampen sicher und wohl f├╝hlst, solltest du immer nur bei Menschen einsteigen, die dir ein gutes Gef├╝hl geben. H├Âr auf dein Bachgef├╝hl und warte im Zweifelsfall noch ein bisschen l├Ąnger auf ein passendes Auto!
Jede Menge weitere Informationen findet ihr im Hitchwiki. Um einen geeigneten Ort zum Starten zu finden, k├Ânnt ihr in die Karte von Hitchwiki schauen. Dort sind gute Standorte in vielen St├Ądten eingezeichnet und Beschreibungen zum Raustrampen aus gro├čen St├Ądten. Beim Ausw├Ąhlen eines Ortes, an dem ihr gut Autos anhalten k├Ânnt, eignen sich besonders Haltebuchten oder Standstreifen, auf denen die Autos gut halten k├Ânnen, um den Verkehr nicht zu blockieren und gerade Stra├čenabschnitte, sodass ihr schon von Weitem gut zu sehen seid.
Wenn ihr auf der Autobahn seid, ist es sehr n├╝tzlich an Rastst├Ątten auszusteigen und euch dort entweder in die N├Ąhe der Auffahrt zu stellen oder Leute direkt anzusprechen, ob sie in die richtige Richtung fahren und Platz und Lust haben, euch mitzunehmen. Ein Schild kann helfen, muss aber nicht unbedingt sein. Probiert einfach aus, was bei euch am Besten klappt!
Eine sch├Âne ├ťbersicht des deutschen Autobahnnetzes und der Rastst├Ątten gibt’s im Autobahnatlas.

Anfahrtsbeschreibung:
Von S├╝den k├Ânnt ihr sehr gut ├╝ber die Abfahrt “Apolda” (50) der A4 auf die B87 Richtung Mellingen/Apolda bis nach Reisdorf trampen, dann noch an der Landstra├če entlang ein Dorf nach Osten wandern.
Aus dem Norden und Osten ist es nicht ganz so leicht, ihr schafft das aber:
A9 Abfahrt Naumburg, ├╝ber die B180 bis nach Naumburg, dort ├╝ber die B87 bei Reisdorf rauswerfen lassen und wieder ├╝ber die Landstra├če ein Dorf nach Osten laufen.

Falls euch die Lust und Neugier gepackt haben und ihr zum Festival per Anhalter kommt, freuen wir uns riesig, denn wir wollen versuchen, auch die Anreise der Festival-G├Ąste m├Âglichst umweltschonend und nachhaltig zu gestalten!
Auerstedt ist in der gl├╝cklichen Lage, dass mehrere l├Ąngere und sch├Âne Fahrradwege direkt durch das Dorf gehen oder in der N├Ąhe vorbei f├╝hren.

Vom Kurpark Bad Sulza nach Auerstedt f├╝hrt der 3km kurze und gut ausgeschilderte Emsenbach-Radwanderweg am Emsenbach entlang. Vorbei am Feuchtbiotop Emsteich, 100m durch Sachsen-Anhalt, geht es an den Weinbergen vorbei bis nach Auerstedt.

Bad Sulza liegt direkt am beliebtesten Radweg Th├╝ringens, dem mit dem “ADFC-Qualit├Ątsroute” ausgezeichnetem Ilmtal-Radweg. Auf einer Strecke von 123km L├Ąnge f├╝hrt er von der Ilmquelle im Th├╝ringer Wald bis zur M├╝ndung in die Saale. Vom Rennsteig bei Allzunah ├╝ber Ilmenau, Weimar, an Apolda vorbei bis nach Bad Sulza und Gro├čheringen.
In Bad Sulza m├╝sst ihr dann am Gradierwerk nach links auf den Emsenbach-Radweg abbiegen.

Wenn ihr aus Halle, Jena, Rudolstadt oder Hof geradelt kommen wollt, ist der Saale-Radweg euer Weg. Romantische Burgen, Natur und Wein: Der 403km lange Saaleradweg ist einer der reizvollsten und abwechslungsreichsten Flussradwege in Deutschland. Von der Saalequelle im Fichtelgebirge ├╝ber Jena und Naumburg bis nach Barby an der Elbe entdecken ihr das romantische und idyllische Tal der Saale. Bei Kleinheringen m├╝sst ihr dann Richtung Bad Sulza abbiegen und dann dem Emsenbach-Radweg weiter nach Auerstedt folgen.

Auf dem R├╝ckweg nach Halle k├Ânnt ihr auch den Goetheradweg nehmen. Er f├╝hrt durch viele Wirkst├Ądte von Goethe. Vorbei an Bad Bibra, M├╝cheln und dem gr├Â├čten mitteldeutschem See, dem Geiseltalsee, sowie durch die Goethestadt Bad Lauchst├Ądt.


Aus Jena gibt es auch noch eine zweite M├Âglichkeit. Ihr k├Ânnt ├╝ber Apolda Napoleon auf seinen Spuren bis nach Auerstedt folgen, auf dem Napoleon-Radweg 1806.
Gespickt mit zahlreichen Gedenksteinen, Denkmalen und anderen Sehensw├╝rdigkeiten, verbindet er Gedenkst├Ątten Jena-Cospeda, Hassenhausen, Kapellendorf und Auerstedt, die an die Schlacht von 1806 erinnern.

Wollt ihr aus Leipzig geradelt kommen, dann solltet ihr den Elster-Radweg bis zum Salzstra├čen-Radweg nehmen. Dieser f├╝hrt euch entlang der alten Handeslsstra├če bis nach Merseburg. Dort folgt ihr dem Saale-Radweg bis nach Kleinheringen. Rechts nach Bad Sulza abgebogen, geht es dann auf dem Emsenbach-Radweg bis nach Auerstedt.

Bei OpenRouteService k├Ânnt ihr euch eine sch├Âne Strecke ausrechnen lassen.
Auerstedt hat zwar einen eigenen Bahnhof, seit dem neuen Fahrplan im Dezember 2017 fahren auf der Strecke aber planm├Ą├čig keine Personenz├╝ge mehr. Wir stehen in Kommunikation mit der ÔÇ║PfefferminzbahnÔÇ╣ und werden euch informieren, wenn sie w├Ąhrend des Festivals wieder fahren wird.

Aus Richtung Berlin / Leipzig / Halle und M├╝nchen / Erfurt k├Ânnt ihr aber in Bad Sulza aussteigen. Von dort f├╝hrt der 4,3km kurze Emsenbach-Radwanderweg gem├╝tlich durch den Kurpark und an Weinbergen vorbei direkt nach Auerstedt.
Wenn es euch nicht m├Âglich ist, mit Fahrrad oder Zug anzureisen, bitten wir euch Fahrgemeinschaften zu bilden. Dazu eignen sich unsere Mitfahrzentrale und Plattformen wie BesserMitfahren.de.

Aus der Richtung Erfurt erreicht ihr das Gel├Ąnde sehr gut ├╝ber die A4, Autobahnabfahrt “Mellingen”. Der B87 gen Norden folgen, bis es rechts nach Reisdorf geht. Dort hindurch seid ihr auch schon in Auerstedt.

Wenn ihr aus Richtung Leipzig kommt, ist die Abfahrt “Naumburg” eure beste Wahl. Der B180 bis Naumburg gefolgt, dann geht es auf der B87 weiter. Hinter Eckartsberga geht es dann links nach Reisdorf, das n├Ąchste ist dann schon Auerstedt.

Aus Halle fahrt ihr am Besten ├╝ber Neustadt auf die A143, A38 bis Merseburg-S├╝d. Dann an den Weinbergen und Freyburg vorbei bis nach Eckartsberga. Dahinter kommt gleich Reisdorf und Auerstedt.

Bei OpenRouteService k├Ânnt ihr euch eine sch├Âne Strecke raus suchen lassen.

Solltet ihr noch Platz haben im Auto, schreibt es doch bitte in die Mitfahrb├Ârse.